Vorbereitung: Man sichere alle losen (Smartphone, Sonnenbrille) und hängenden (Kopftuch, Brustbeutel, Kamera) Gegenstände.

Ausgangsstellung: Man schiebe sich das Beinkleid in die Kniekehlen, raffe seine Oberteile und sinke in eine entspannte Hocke, wobei die Position der Füße durch die Riffelung am Boden gekennzeichnet ist.

Merke: Hinten ist dort, wo der Abfluss ist.

Einsatz Natur: intuitiv

Merke: Bei guter Vorbereitung kann nichts schief gehen.

Einsatz rechte Hand: Den bereit hängenden Schlauch ins Becken halten.

Einsatz linke Hand: Wasser aufdrehen, Hand als Waschlappen benutzen und unter dem Wasserschlauch der rechten Hand säubern.

Rechte Hand: Mit dem Schlauch die Toilettenschüssel spülen.

Linke Hand: Wasser abdrehen.

Rechte Hand: Schlauch aufhängen.

Aufstehen: Langsam aufrichten und dabei die Hose hochziehen.

Merke: Die Feuchtigkeit im Höschen ist dank der sehr trockenen Luft im Iran schnell verschwunden.

Nachbereitung: Hände waschen. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es überall Seife.

Unser Tipp: Wenn du dich für eine Reise in den Iran interessiert, schau dir mal unsere Gruppenreisen und Individualreisen an.

 

Abwandlung einfach

Haken an der Wand helfen bei der Sicherung lockerer Accessoires. Zumindest in Hotels gibt es außerdem Spülkästen, nach denen man aber über Augenhöhe suchen muss, und Papierhandtücher oder Toilettenpapier, was aber stets im daneben stehenden Eimer entsorgt werden muss.

Merke: “Putin the bin!“ (Anmerkung: Das Stand auf einer Toilette im Iran.)

Abwandlung schwierig

Kreativität ist gefragt, wenn man Probleme mit den Knien hat oder die Beine während der Sitzung einschlafen, wenn das Gleichgewicht fehlt, wenn der Schlauch zu weit weg hängt (hier müssen sich die Hände unter Umständen gegenseitig helfen), wenn die mangelnde Koordinationsfähigkeit dazu führt, dass der Wasserschlauch plötzlich auf Körper und/oder Kleidung gerichtet ist.

Merke: Vorbereitung ist alles. Wenn beide Hände mal im Einsatz sind, kann die kaputte Tür nicht mehr zugehalten und kein sich lösendes Kopftuch gerichtet werden.

Text: Dina-Salome Fleschen

Unser Tipp: Wenn du dich für eine Reise in den Iran interessiert, schau dir mal unsere Gruppenreisen und Individualreisen an.

Beitrag teilen: